Wie die türkische Mitschülerin zur Schlampe wurde.Teil 2:Wenige Tage später, die hübsche Türkin Ebru ist gerade im Badezimmer und wäscht sich. Es klopft an der Tür. „Gleich“ sagt sie, da geht die Tür schon auf. Hektisch schnappt sie sich ein Handtuch um sich zu bedecken. Ihr Bruder kommt herrein und grinst: „Brauchst dich doch nicht verstecken, nachdem was wir letzte Woche erlebt haben.“ „Ach du bist es, wieso wartest du nicht, bis ich fertig bin?“ fragt sie.„Na, weil es Zeit ist für Lektion Nummer 2, bist du bereit?“Sie zögert. Er hingegen öffnet schon seine Hose. „Den kennst du ja schon. Fang an mit wichsen, wie du es das letzte mal gelernt hast! Vergiss nicht dabei deine Tittchen zu präsentieren.“Schweigend geht sie auf die Knie eine Hand an ihrer Brust, eine wandert an seinen Penis. Sie fing an ihn edirne escort langsam zu streicheln umschließt ihn mit ihrer Hand und fängt an ihn zu wichsen. Seine Hand geht nach unten um ihre Brust zu greifen. „So, neue Lektion – nimm ihn in den Mund!“Sie blickt ihn fragend an, „Wie soll ich das genau machen? Ich bin unsicher!“„Wie als wenn du ein Eis lutscht – aber pass auf deine Zähne nicht einzusetzten. Schön saugen, lecken und dabei mit der Hand schön wichsen. Verstehst du?“Sie nickt und streckt ihre Zunge herraus um seine Eichel zu lecken. Langsam umkreiste sie seine Penisspitze mit ihrer Zunge. Ihm schien es zu langsam zu gehen. Er packt ihren Hinterkopf und zieht ihn gegen seinen Schritt, sein Schwanz rutscht tief in ihren Mund, sie muss leicht würgen. „Saug!“ befielt er. Unsicher ob sie es escort edirne richtig macht fängt sie an seinen Penis zu saugen, ihre Zunge spielt innerhalb ihres Mundes mit ihm, ihre Hand wichst ihn dabei wie sie es gelernt hat. „Jaaaaa! Weiter so, schön tief rein – du machst das so gut! Unfassbar dass du das noch nie gemacht hast! Mach dich bereit – diesmal bekommst du alles in den Mund geschossen. Und du wirst es schön schlucken, Baby. Das werden die Jungs aus deiner Klasse auch erwarten.“Der Gedanke gefiel ihr ganz und gar nicht, trotzdem machte sie weiter. Das blasen gefiel ihr, sie spürte dass es zwischen ihren Beinen leicht kribbelte und die Kontrolle über seine Geilheit zu haben und vor allem ihn so zu erregen machte sie an. Er packt ihren Kopf und bewegt ihn rhythmisch vor und zurück und stieß edirne escort bayan dabei seinen Penis immer wieder in ihren Mund.„JETZT!!!!“ stöhnt er laut und sie spürte wie ein warmer Schwall bitter schmeckender dickflüssiger Flüssigkeit in ihren Mund schoss. Sie begann sofort zu schlucken, kam aber nicht hinterher. Ein Schwall nach dem anderen schoss aus seinem Schwanz. Ein Teil seiner Ladung lief ihr aus dem Mund und tropfte auf ihre Brüste. „Oh war das geil“, lobte er sie und kuckte nach unten. „Aber du solltest doch alles schlucken?“„Es war zu viel, ich hab es nicht geschafft!“ sagt sie entschuldigend. „Schon ok!“ grinste er sie an, „Hat es geschmeckt?“Sie verzieht ihr Gesicht „Es war ok!“„Gut – du musst dich daran gewöhnen, wenn du nicht schluckst kannst dus gleich lassen, dann bleibst du die prüde Klassenjunger. So, wisch dir das Sperma von den Titten und komm runter, Mama sagte vorhin ich soll dich zum essen holen. Oder bist du jetzt satt? Jetzt bist du denk ich bereit dich mit deinen Klassenkameraden zu vergnügen.“

Kategoriler:

Genel

Yorum Ekle

E-Mail Adresiniz Yayınlanmayacak. Zorunlu Alanlar *

*