Wanderurlaub auf Mallorca Teil 3Verschlafen wachte ich am Morgen auf da mir die aufgehende Sonne ins Gesicht schien.Beide Frauen waren schon aufgestanden und der frische Kaffeeduft stieg mir in die Nase.Schnell in eine Boxershort geschlüpft lief ich noch verschlafen in die Küche wo ich aber keine der beiden antraf. Bei einem rundumblick sah ich die beiden am Pool.Babsi saß mit gespreizten Beinen auf dem Beckenrand und Steffis Kopf vergrub sich zwischen ihren Schenkeln wo sie nach allen Regeln der Kunst ihre Muschi verwöhnte.Bei dem Anblick bekam ich sofort wieder einen pochenden Ständer und entledigte mich sofort meiner Shorts.Die beiden hatten sich inzwischen auf die große liege am Pool verzogen wo meine Frau Steffis Muschi mit zwei Fingern verwöhnte wären sie sich von Steffis Zunge verwöhnen ließ.Um einen besseren Blick zu bekommen lief ich leise mit meinem prallen klopfenden Lustspender auf die Terrasse.Ich wichste meinen Schwanz um meine Geilheit zu mildern und stöhnte dabei so laut das ich von den beiden bemerkt wurde. Die beiden zögerten nicht lange und zogen mich an meinen prallen Ständer auf die Liege wo die beiden tekirdağ escort sofort anfingen meinen Ständer lustvoll zu Blasen.Steffi war so Geil auf meinen Schwanz das sie sich sofort auf mich setzte und mich nach bester Reitermanier durchfickte. Steffis Orgasmus ließ nicht lange auf sich warten und ihre zuckende Muschi melkte so richtig meinen Schwanz.Mit zitternden Beinen und sichtlich erschöpft stieg sie von mir, damit meine Frau den Kurz vor dem Abschuss stehenden Schwanz ihre feuchte Fotze ausfüllen konnte.Bei ihren kurzen energischen Beckenstößen dauerte es nicht lange und mein pochender Schwanz schleuderte den Lust Saft pistolenmäßig in ihre warme weiche Möse, wobei sie mich weiterhin durchfickte und sie kurz nach mir ein gewaltiger Orgasmus erreichte. Erschöpft und sichtlich befriedigt lagen wir zu dritt auf der Liege.Nach kurzer Erholungspause frühstückten wir erst einmal ausgiebig.Plötzlich fiel Steffis Kaffeelöffel unter den Tisch. Sie kroch unter den Tisch und ich fühlte ihre Hand an meinem Erschöpftem Glied. Mit leichten Wichsbewegungen und zartem saugen an meiner Eichel erweckte sie mein schönes escort tekirdağ Stück wieder zu einem prallen Ständer.Jetzt machte sich Babsi auch noch an meiner Latte zu schaffen, saugte und knabberte ausgiebig daran.Steffi schwang ein Bein über meinen Schoß und setze sich auf meinen harten Schwanz und fickte mich bis der nächste Orgasmus sie durchfuhr. Danach setzte Babsi sich nun rücklinks auf meinen Schwanz um die restliche härte meines durchgefickten Schwanzes zu nutzen.Total ausgelaugt und ausgepowert zog ich mich zurück währenddessen es sich die Frauen am Pool gemütlich machten.Erst am späten Nachmittag ließ ich mich wieder blicken.Zwischenzeitlich war Bernd, unser Bekannter der Vermieter der Finka, überraschend vorbeigekommen da er kurzfristig einen Termin bei einem Handwerker vor Ort gehabt hatte und dies gleich für einen Besuch bei uns nutzte.Sofort fiel mir auf das Steffi Bernd schon die ganze zeit bemusterte und Bernd als Solo Mann das auch genoss. Nach einer weile angeregter Unterhaltung wollte Bernd noch kurz Duschen um sich frisch zu machen um dann den Heimweg anzutreten.Bernd verschwand in Richtung tekirdağ escort bayan Bad und Steffi räumte die Kaffeetafel ab und schlenderte in die Küche.Es verging schon einige Zeit bis uns auffiel das keiner der beiden wieder zurückkam und wir mit einer Vorahnung ebenfalls den Weg ins Haus fanden.Schon bevor wir überhaupt angekommen waren hörten wir im inneren schon Steffis lautes stöhnen.Bernd und Steffi standen gemeinsam unter der Dusche wo Bernd sie von hinten gehörig durchstieß.Babsi fasste mir sofort an die Hose und drückte mich nach nebenan aufs Bett wo ich sie von hinten durchfickte. Mittlerweile lagen auch Bernd und Steffi bei uns und Bernd ließ sich ordentlich von der erfahrenen Steffi einen blasen. Der ausgestreckte Arsch von Steffi in meine Richtung ließ mir keine Wahl und ich drückte meinen harten Schaft in ihre süße nasse Muschi wärend Babsi sich über Bernds Gesicht von seiner flotten Zunge verwöhnen ließ.Nach Stunden des Vergnügens und einem ausgiebigen Abendessen ließe wir auch diesen Tag gemeinsam ausklingen.Bernd und Steffi verließen uns gemeinsam am anderen Tag um zurück in die Heimat zu fliegen.Wir verbrachten noch drei erholsame Tage mit viel Sonnenschein und ein wenig Sex bis auch wir wieder heim ins Reich zurückkehrten.P.S.Bernd und Steffi haben drei Monate danach geheiratet. Jedes Mal, wenn wir uns treffen haben wir Kopfkino und schmunzeln.ENDE

Kategoriler:

Genel

Yorum Ekle

E-Mail Adresiniz Yayınlanmayacak. Zorunlu Alanlar *

*