neuer Schwung in alter EheHallo ich bin Karin, 45 Jahre alt und lebe mit meinem Mann in einer 4 Zimmerwohnung in München. Wir zwei haben keine Kinder, ich kann leider keine bekommen. Wir sind soweit ganz glücklich nur im Bett läuft es irgendwie nicht mehr. Mein Mann will wohl aber ich habe irgendwie keine Lust, ich möchte meinem Mann wohl die Freude machen, kann mich dann aber nicht überwinden.Ich fand das es so nicht weitergehen kann und ich ging zu einem Eheberater, erst mal allein. Wir haben über dieses Problem gesprochen und er fragte mich was mich denn frei machen würde, damit ich Lust auf körperliche Nähe bekomme und was ich selbst dazu beitragen könnte. Ich spürte das ich meine Gedanken positiv auf Sex einstellen sollte und so ging ich los und kaufte mir einen Dildo und mal auszuprobieren wie das so ist. Ich musste lernen mich mit dem Thema Sex auseinander zu setzen und so probierte ich das mit dem Dildo aus.Als mein Mann seinen Kartenabend hatte ging ich an unseren PC, rief den Browser fürs Internet auf und gab einfach mal “nackte Männer” ein. Ich war überrascht was ich da zu sehen bekam. Ich hatte viele Bilder von Männern mit steifen Schwanz und ich klickte einige an. Ich spürte ein Verlangen in mir aufsteigen, muğla escort ganz zart und langsam. Dann suchte ich nach “ficken” und ich war überrascht wie viele Bilder ich dort fand. In allen möglichen Stellungen wurde gefickt. Meine Muschi fing an zu kribbeln und ich hob meinen Rock hoch, zog den Slip runter und fingerte mich selber um in Stimmung zu kommen. Dann holte ich mir den Dildo vom Tisch und begann ihn langsam in meine Möse einzuführen. Boh, man, war das ein Gefühl. Ich war richtig nass und konnte den Dildo ohne Gleitmittel einführen. Es war ein langer und dicker Dildo und ich stieß ihn so tief rein bis er meine Gebärmutter berührte. Ich wurde geil, ich schob mir das Teil immer wieder rein, immer schneller, immer mehr mit Verlangen. Dann kam es mir, ich hatte eine Orgasmus wie schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Ich hing schlaff im Schreibtischstuhl und dachte, wenn das dein Mann gesehen hätte. Ich erholte mich langsam und suchte nach weiteren erotischen Seiten, fand dann eine mit Videos und wurde nochmal geil auf einen Dildo fick.Dort fickte ein Mann um die 50 eine Frau um die 40, ich fand es geil wie der Schwanz immer wieder in der nassen Möse verschwand. Ich brauchte das jetzt auch und schob escort muğla mir wieder den Dildo rein, ich stand kurz vor dem zweiten Höhepunkt als ich auf einmal Hände spürte die sich von oben in meinen Ausschnitt schoben und meine Brüste umfassten und drückten. Ich war nicht in der Lage aufzuhören und fickte mich mit den Dildo weiter.Mein Mann war früher nach Hause gekommen und hatte mich erwischt. Er zog eine Hand von meiner Brust weg, öffnete die Hose und holte seinen steifen Schwanz raus, ich drehte meine Kopf und nahm den Schwanz in den Mund, das hatte ich bisher noch nie getan, doch ich war geil, durch die Bilder auf dem Monitor, durch den Kunstschwanz in meiner Möse. Ich bließ meinem Mann den Ständer und fickte mich weiter mit dem Dildo. Dann kam es mir, ich schüttelte mich, bließ den Schwanz aber immer weiter und dann spritzte mein Mann mir ohne Vorwarnung in den Mund und ich schmeckte zum erstem Mal das Sperma meines Mannes. Ich war fertig und auch glücklich.Mein Mann nahm mich mit ins Schlafzimmer, zog mich aus und dann stand er nackt vor mir. Ich sah ihn an und nickte nur. Er kam auf mich zu, küsste mich zärtlich und liebkoste meine schon etwas hängenden Titten. Er leckte meine Warzen und muğla escort bayan Nippel und ich bekam eine Gänsehaut von den Berührungen. Er steichelte meinen Bauch und küsste sich runter bis zu meiner großen, schon weit abstehenden Clit. Er sog sie in seinen Mund und umspielte meine Clit mit der Zunge. Ich wollte ihn in mir haben, ich wollte entlich wieder seinen Schwanz in mir spüren. Wie lange hatte ich diese Sehnsucht verdrängt, ich wollte auch ihn glücklich machen und dann schob mir mein Mann seinen Stab rein. Man, dachte ich, viel besser als so ein Plastikschwanz. Ich fühlte die Wärme in mir und das nicht ich es in der Hand hatte was jetzt mit mir passiert. Mein Mann beugte sich über mich, unsere Körper berührten sich an so vielen Stellen gleichzeitig, man war das schön. Mein Mann fickte mich langsam, aber doch fordernd und fest. Er stimmunliert durch sein Stoßen meine Clit und ich schmolz dahin. Mein Mann wurde schneller und auch ich spürte wie der Vulkan in mir aufstieg. Ich konnte nicht mehr und ich kam und mein Mann kam auch. Er stieß fest zu und ließ seinen Lebenssaft in mir laufen. Ich war geschafft, drei Orgasmen in so kurzer Zeit. Ich hielt meinen Mann fest, küsste ihn und steichelte seine warme weiche Haut.Ich hatte es auch vermisst, konnte mich nur nicht fallen lassen. Ich hatte jetzt ein Hilfsmittel gefunden und wir zwei schlafen jetzt 2 – 3 Mal in der Woche. Ich finde es so toll und es macht rießig Spaß miteinander Sexspielchen zu probieren.

Kategoriler:

Genel

Yorum Ekle

E-Mail Adresiniz Yayınlanmayacak. Zorunlu Alanlar *

*