GeschwisterBrüderchen und Schwesterlein…..Ich war 14 und noch immer Schlief ich mit meiner 15 jährigen Schwester Anita in einem Zimmer.Eines Nachts ich war gerade wieder mal total geil und am wixen unter der Decke, in der Annahme meine schwerster schlafe schon tief und fest.Es war nicht all zu Dunkel aber ganz ruhig im Zimmer, ich hatte meinen steifen fest in der Hand als ich plötzlich die Stimme meiner Schwester flüstern hörte“ Na, bist du schon wieder am wixen!!!“Erschrocken zuckte ich zusammen, und stellte mich schlafend…„He, du ist ja nichts dabei ich mache es doch auch „ hörte ich Anita sagen.Und schon stand sie neben meinem Bett….Ich sagte erstaunt“ Wie meinst du das?“Sie hob meine Decke und legte sich zu mir“ Naja, ich spiele auch an mir rum wenn du schläfst“„wirklich?“„Ja sicher, mein Möschen juckt genau so wie dein Schwanz“„Wow, ich hab das noch nie bemerkt wenn du fummelst“Sie schmunzelte und sagte“ Naja, ich warte ja auch bist du wirklich schläft.“„Ich hab dir schon ein paarmal zugehört, und ich war dann immer auch geil, zum Glück schläfst du immer dann gleich ein“„Heute halte ich das aber nicht mehr aus, dir nur zuzuhören, ich will mehr davon haben“„Stört es dich wenn ich neben dir liege wenn du weiter machst?? Bittteeee, las mich da bleiben!!!“ sagte sie mit betörender Stimme.„Du weist ja ich hab schon mit einigen Burschen herum geschmusst und ich hab schon einige nackt gesehen, aber noch nie steif. Ja, durch die Jeans hab ich auch schon an einem Steifen herum gespielt aber mehr noch nicht“Dabei rieb sie sanft ihre Brust durch ihr T-Shirt an meinem Arm.Saft flüsterte sie mir ins Ohr“ komm mach bitte weiter „„Du meinst wirklich?“„ja bitte mach weiter“Ich nahm meinen halbsteifen Schwanz in die Hand und begann ihm wieder sanft steif zu wixen. langsam schob ich die Vorhaut über die Eichel und begann sanft an der Eichel zu spielen, mein Bändchen zu massieren. langsam pendik escort schob ich die Vorhaut auf und ab..Nach einiger Zeit merkte ich das sie ihre Hand ebenfalls zwischen ihren Beinen hatte und an ihrer Muschi herum spielte, dabei spürte ich ihren steifen Nippel der durch ihr T-Shirt an meinem arm rieb…„Mmm, das fühlt sich geil an, das muss irre geil sein für dich und auch geil aussehen“ flüsterte sie mir ins Ohr.„Sicher , genau so geil wie für dich“Vorsichtig schob sie die Decke runter und sagte“ Komm lass es mich sehn, las mich kurz zu sehen wie du deinen Steifen wixt, bitttte“„O.K., wenn du magst“Dabei schlug ich die Decke zurück und machte ihr das Sichtfeld auf meinen hoch aufstehenden Schwanz frei..sie hob den Kopf und mit leuchtenden Augen sah sie meinen Schwanz an.Langsam schob ich die Vorhaut auf und ab.„Wow, geil, so groß ist dein Schwanz und so hart“„Doris hatte doch recht, als sie sagte dass du einen schönen Schwanz hast“„Doris???“„Deine Freundin? Woher weis die das?“Frech grinsend sagte sie“ Sie hat dich im Bad beobachtet als du dich umgezogen hast“„Die steht auf dich“ fügte sie noch frech grinsend dazu.Dabei lies sie meinen Schwanz nicht aus den Augen.Ich zog die Vorhaut ganz runter und spielte mit den Fingerspitzen an meiner Eichel, umkreiste sanft den Eichelkranz, fuhr über den Pissschlitz .Anita stöhnte leise auf und ihre Hand zuckte heftiger zwischen ihren Beinen.„Oh, ich bin total geil und naß, der Anblick ist irrre geil“„Echt? Das macht dich geil? Laß sehen? Ich mag dir auch zusehen, ich hab das ja auch noch nie gesehen!!“Ich konnte sehen wie sie rot anlief….„koooommmm, nur ganz kurz“mit schüchterner Stimme sagte sie“ O.K. aber wirklich nur ganz kurz“Ich hörte auf zu wixen setzte mich auf und wartete.Anita legte sich auf den Rücken und schob ihr T-Shirt hoch.Deutlich konnte ich ihr Schamhaardreieck sehen, langsam gab sie ihre Beine auseinander. Mit geilem kartal escort Blick beobachtete ich wie ihre Oberschenkel immer weiter auseinander gingen und ihre Möse frei legte. Ihre Futläppchen waren dick angeschwollen und leuchteten von ihrer nässe. mein Schwanz wurde gleich noch dicker und länger.„komm, zeig mir wie du es machst“Sie legte ihre Hand auf ihre Möse und begann Saft mit ihren Läppchen zu spielen, drann zu ziehen und zu drehen.Sie stöhnte dabei sanft auf. Ich nahm meinen Schwanz wieder in die Hand und begann wieder zu wixen während ich wie gebannt zusah als sie begann an ihrem Kitzler zu reiben. Immer heftiger rieb sie daran.„Ohh, das sieht geil aus wie du das machst!!“„Steckst du dir auch den Finger rein?„Mit geiler Stimme sagte sie“ Nein eher selten ich mag es so lieber“Aber hin und wieder schon, da muß ich aber besonders geil sein“Dabei lies sie ihren Finger langsam in ihre Möse verschwinden.„Meinst du so?Oooohhhh, geil, jaaaa so meinte ich das, wow wie naß dein Möschen ist, geil“„Hast du es schon mal gekostet?“„Ja sicher hab ich schon. Hast du es schon mal gekostet?“„Meinen Saft?“„Ja sicher deinen Saft“„ja hab ich schon“„und wie schmeckt es?“„Hm, ich weis nicht, eigentlich nach gar nichts“„Läßt du mich es mal kosten?“„Hm,? Aber nur wenn ich deinen Saft auch kosten darf“ Ohne auf ihre Antwort zu warten fuhr ich mit meinen Fingern sanft über ihre nassen Läppchen. Sie zuckte zusammen als ich sanft über ihre Läppchen strich, ich leckte ihren Saft langsam von meinen Fingern.Mit großen Augen sah sie mir dabei zu.„Und wie schmeckt es dir?“„Mmm… schmeckt geil“ Ohne dabei auf zuhören zu wixen legte ich wieder neben sie.„ Ich will aber auch kosten wenn du abgespritzt hast. Wo spritzt du denn immer hin?„Ich spritz meistens auf meinen Bauch oder Brust“„Ohh, wirklich? Ist das geil wenn du dich selbst anspritzt?“Ich begann meinen Schwanz immer fester und schneller zu wixen, aus maltepe escort dem Augenwinkel sah ich wie sie mit großen geilen Augen beobachtete, wie ich meine Vorhaut auf und ab schob.Ihre Hand rieb ebenfalls heftiger an ihrem Kitzler.„ Ohhhh.. das sieht sooo geil aus wenn du ihm so massierst, deine Eichel ist so dick und glatt“Leise stöhnte sie dabei auf.Ich war schon so geil und spürte wie mein Saft schnell in meinem Schaft hoch stieg.Ich verlangsamte das Tempo und schon die Vorhaut ganz nach unten und wieder bis zum Eichelkranz hoch.„Ohh, ich spritzt gleich“Ihre Hand begann noch heftiger an ihrer Möse zu reiben und sie stöhnt „ohhh jaaa spritz, ich will es mal sehen wie das Sperma aus einem Schwanz spritzt“Und schon schoß mein Saft im hohen Bogen aus meiner Eichel, mit einer Gewalt wie ich es selten erlebt hatte spritzt ich bis zu meinem Bauch und zur Brust rauf.Mit großen Augen sah sie zu wie eine Riesen menge aus meinem Schwanz kam und sich gleichmäßig auf mir verteilte.„Wow.. das sieht ja irre geil aus“ stöhnte sie. und in dem Augenblick schüttelte sie ihr Orgasmus ebenfalls heftig durch.Ich blieb ganz ruhig neben ihr liegen bis sie sich gefangen hatte.Sanft spürte ich ihre Hand auf meinen Bauch als sie begann mein Sperma auf mir zu verreiben.„ Uii. Das ist aber klebrig“ sagte sie schelmisch.Vorsichtig nahm sie ihre Hand weg und führte sie zu ihren Mund.Zuerst leckte sie vorsichtig an ihrer Fingerspitze dann nahm sie den ganzen Finger in den Mund und leckte meinen Saft ab.„Ja du hast recht es schmeckt wirklich nach nichts, aber es ist geil“„Ich werde es mal probieren müssen wenn es mir in den Mund spritzt“dabei kicherte sie schelmisch.„So, jetzt geh ich wieder“ und schon war sie auf und neben meinem Bett.Sie blieb noch neben mir stehen und sah mir zu wie ich meinen Saft mit einem Taschentuch von mir wischte.Sanft drückte sie mir einen Kuß auf die Stirn und sagt“ Danke, das du ich zusehen hast lassen, was meinst du sollten wir das nicht mal wieder machen“Verlegen sah ich sie an und sagte „ Wenn du meinst?“Sie lächelte mich an und sagte“ Wart’s nur ab ich laß mir schon noch was einfallen“….

Kategoriler:

Genel

Yorum Ekle

E-Mail Adresiniz Yayınlanmayacak. Zorunlu Alanlar *

*