Reife in Berlin (wahrlich passiert!)Wir waren in Berlin zum Fußballfest. Da meine Frau und ihr Kind nicht so die Fußballfans sind und wir zu dem Fanfest gegangen sind, sagte sie: “Ich mach mit dem Kleinen ne Stadtrundfahrt, das hier interessiert mich nicht”. Ich dann “Ok”. und hatte sozusagen meine Ruhe vor ihr da unser Liebesleben, naja, eingeschlafen ist.Ich dann bei den Fans am feiern, singen und Spaß haben da sah ich eine, ja, ältere Frau die mit ihrem Fahrrad durch die Massen gig und sich staunend umschaute. Sie war ca. 1,70 m groß, hatte schulterlange blonde Haare mit Strähnen und eine schlanke Figur. Sie trug einen Faltenrock sowie ein T- Shirt wo man ihre Nippel durchscheinen sah. Sie trug einen BH. Ich dann in ihre Nähe und sie machte Fotos mit ihrem Handy, wohl als Erinnerung. Ich zu ihr und sagte: “Hi, soll ich ein Foto von Ihnen machen mit den Fans im Hintergrund?” Sie dann “Ja, das wäre super nett!”Gesagt getan, einige Fotos gemacht und bodrum escort dann erklärte ich ihr warum die alle hier sind und das dies Tradition ist. Sie war begeistert und lächelte. Ich fragte:” Lust was trinken zu gehen?” “Oh ja, gerne, aber… hier in der Umgebung ist ja alles voll”. “Und volle Lokalitäten mag ich nicht so, ist immer so laut”. Ich dann: “Ok, dann können wir ja zu Ihnen gehen!” und lächelte Sie an: Sie meinte dann, “Ja, warum nicht, ich wohne hier in der Nähe, und einkaufen kann ich später immer noch”. “Prima sagte ich” und wir gingen durch die Massen der singenden Fans in Richtung ihrer Wohnung.In ihrer kleinen Wohnung angekommen (1 Wohn- Schlafraum, Kochnische, Duschbad) setzte ich mich auf das Bettende. Sie kam dann mit 2 Gläsern und 1 Flasche Sekt zu mir, setzte sich neben mich. “Machen Sie die Flasche auf”, und ich dann “Klar”. ich öffnete die Flasche und goss uns ein. Dann nahmen wir einen Schluck. Sie meinte “Wir können escort bodrum uns auch duzen, ich bin Kerstin”. Ich dann, “Ja, ich bin Ralf”. “Aber das müssen wir noch offiziell machen” sagte Kerstin und wir tranken Bruderschaft. Dann küssten wir uns. “Hmm gut” sagte sie, “und der Sekt auch” lachte sie.Dann legte sie ihre Hand auf meinen Oberschenkel. ich trank noch einen Schluck, stellte das Glas auf den Boden und sah sie an, dann küssten wir uns länger, unsere Zungen spielten miteinander. Ich streichelte ihr durchs Haar und meine hand wanderte weiter zu ihrer Brust. Ich spürte das ihr Nippel nun sehr hart ist und sie stöhnte dabei auf.Sie zog ihr Shirt aus und ich meines, dann legten wir uns auf das Bett und küssten uns wie wild. Meine Hose wurde immer enger und sie machte mir die Hose auf und befreite meinen Schwanz der wie ne eins stand. Sie wichste ihn und ihre Zunge erkundete meinen Mund. Meine Hand glitt zwischen ihre Beine, unter ihren Rock bodrum escort bayan und…siehe da, das Luder trug keinen Slip.Ich streifte ihr den Rock ab und entledigte mich meinen Klamotten. dann machten wir die 69, ich leckte ihre feuchte Spalte und stecte ihr 2 Finger rein, während sie meinen harten lutschte und saugte. da ich ja länger keinen Sex mehr hatte entud ich mich in ihrem Mund, Sie schluckte beinahe alles. Dann leckte ich sie weiter und dabei wurde mein Schwanz wieder hart. “Komm fick mich jetzt” sagte sie keuchend und ich legte mich auf sie und sie dirigierte meinen dicken in ihre nasse Fotze. dann fickte ich sie und sie stöhnte laut auf und kratzte meinen Rücken. Dabei küssten wir uns.Dann wollte sie mich reiten, wir wechselten die Stellung und Sie ritt mmich, dabei massierte ich ihre kleinen geilen Titten, und saugte ihre Nippel. Dann achten wir noch die Doggystellung und dann spritze ich die volle Ladung in ihre heiße Grotte, wir fickten ohne Gummi.Wir lagen dann noch nebeneinander und kuschelten und küssten uns. dann musste ich rück zu dem Fest. Kaum dort angekommen kam meine Frau auch schon wieder und fragte, ob ich Spaß gehabt hätte. “Oh ja, den hatte ich” !!!

Kategoriler:

Genel

Yorum Ekle

E-Mail Adresiniz Yayınlanmayacak. Zorunlu Alanlar *

*