Amateur

Das Blasdate im IndustriegebietDies ist eine reale Geschichte die ich gestern erst erlebt habe. Viel Spaß beim lesen. :)Ich war mal wieder als Sissy unterwegs und wollte mich diesmal wieder etwas mehr präsentieren. Daher habe ich den selben Rasplatz wie in den vorherigen Geschichten angefahren. Ich war bereits voll gedresst. Eine schwarze Netzstrumpfhose, da drüber halterlose schwarze Strapsen. Dazu noch den passenden Body und meine braune Perücke. Alles mit einem schwarzen Fake Lederrock abgerundet, wollte ich mich in Richtung Parkplatz wagen.Als ich angekommen war, waren die üblichen Truckerplätze belegt. Zu meinen Gunsten war kein Auto auf dem Parkplatz. Das war meine Gelegenheit. Ich schnappte mir meine kleine Umhängetasche und ging in Richtung Toiletten. Es waren einige Meter zu gehen, doch die waren schnell überwunden. In der Kabine angekommen, habe ich mir erstmal mit meinem Lieblingsdildo meine Sissyfotze gedehnt. Schön lang und intensiv, damit die Analfotze bereit für einen echten Schwanz ist. Wie es sich für eine Sissy gehört hatte ich natürlich mein Chastity-Cage an. Meine Clit sollte heute nur duch anale Stimulation illegal bahis zum saften gebracht werden. Nach einer Weile hatte ich genug. Ich wollte mehr. Also schrieb ich kurzerhand auf einer Internetplattform eine Kontaktanzeige. “Dwt sucht Trucker im Industriegebiet” war die Überschrift.Nach nicht einmal zehn Minuten erhielt ich die erste Nachricht. Ich dachte mir jetzt oder nie. Es war zwar kein Trucker, aber das störte mich nicht. Hauptsache ich konnte einen geilen Schwanz blasen. Und so kam es auch! Ich hatte mich im Industriegebiet mit meinem Auto hingestellt, wo ich auf den zu blasenden Schwanz gewartet habe. Er schrieb er sei in einer viertel Stunde da. Doch gefühlt dauerte es eine Ewigkeit. Ich habe ständig meine Halterlosen nachgerichtet. Sitzen meine Haare, sitzt alles weitere? Mein Herz klopfte immer stärker. Wird er überhaupt kommen oder war es nur ein Faker?Endlich bog ein Auto um die Kurve. Ich hatte ihm vorher gesagt wo ich stehe und wie er sich hinstellen soll. Nachdem er hinter mir geparkt hatte, wusste ich das er es ist. Ich habe all meinen Mut gepackt und bin auf sein Auto zugegangen. illegal bahis siteleri Eine kurze Begrüßung, kurz auf einen Parkplatz gefahren und schon ging es zur Sache. Ich habe mir seinen Schwanz sofort angenommen und habe ihn erstmal schön hart gewichst.Ein schöner, saftiger Schwanz. Wow war ich am sabbern. Kaum war er hart, habe ich ihn mir in den Mund genommen und angefangen zu blasen. Erstmal schön langsam. Währenddessn hat er mich zärtlich über den Po gestreichelt.”Schönes Halsband hast du da.” Sagte er. “Bist du auch devot?”. “Ja” sagte ich, während ich seinen Schwanz weiter gewichst habe. “Stehst du es darauf benutzt zu werden?.” sprach er mit dominanter Stimme.Ich erwiderte mich einem kleinen Nicken. Ich fing weiter an ihn zu blasen. Dieser saftige Schwanz zwischen meinen Lippen war sowas von geil, dass ich ihn jetzt noch spüre. Nebenbei fing ich auch an seine Eier zu massieren.Ich knetete sie schön weich, so wie er es mir befohlen hatte. “Oh ja bring mich zum spritzen” sagt er.”Blas schön tief mit deiner Maulfotze”. Und ich gehorchte ihm. Er drückte meinen Kopf ein paar mal auf seinen Schwanz, so canlı bahis siteleri dass ich anfing zu würgen. “Den Würgereflex werde ich dir auch noch abtrainieren”. Ich war so in trance, dass ich einfach weiter blies. Ich wollte diesen Schwanz zum spritzen bringen. Und ich tat es auch. Während ich am blasen war, hat er meinen Arsch versohlt. Schön feste auf meinen kleinen Arsch gehauen. Ich habe es verdient so bestraft zu werden. Er fing an zu stöhnen und wurde immer lauter. Ich wusste er wird jetzt kommen. Und ich spürte es an meiner Hand, diewährenddessen seine Eier weiter bearbeitet hatte. Er kam nicht nur einmal sondern gleich mehrmals. Nachdem er gekommen war, habe ich ihn noch genüsslich weiter geblasen. Ich fuhr ganz langsam mit meiner Zunge um seine saftige Eichel rum. Am liebsten hätte ich ihn den ganzen Abend im Mund gehabt. Ich fragte ihn ob ich gut geblasen habe. “Ja” sagte er “doch das nächste mal will ich deine Boyfotze ficken”.Wir verabschiedeten uns kurz und ich ging zurück zu meinem Auto. Auf dieses geile Erlebnis, musste ich erstmal klarkommen und obwohl es so geil war, war ich immer noch süchtig nach einem weiteren Schwanz. Doch leider ist es dazu nicht mehr gekommen. Also habe ich auf einem Feldweg gehalten und meine Sissyfotze mit meinem Dildo weiter gefickt. Der Orgasmus war nach diesem Erlebnis so geil. Ich hoffe ich darf ihn wieder treffen.

Kategoriler:

Genel

Yorum Ekle

E-Mail Adresiniz Yayınlanmayacak. Zorunlu Alanlar *

*